Sie sind hier: Startseite

Klicke auf das Bild und Du kommst zum Kalender

Aktuell

Öffentlicher Brief des HGV Igstadt

Öffentlicher Brief des Heimat- und Geschichtsvereins Igstadt anlässlich des Richtfestes des Erweiterungsneubaus der Peter-Rosegger-Schule, Hauptstraße

Brutal – nicht „behutsam eingefügt“
Bei aller Freude über den Erweiterungsbau der Igstadter Schule – das Ensemble um den historischen Lenneplatz des Ortes ist endgültig dahin. Der Erweiterungsbau der Igstadter Peter-Rosegger-Schule ist im Rohbau fertig und die Schüler freuen sich auf ein neues Schulgebäude, so war es in der Presse kürzlich zu lesen. Sie freuen sich mit Recht. Zusätzliche 900 Quadratmeter sind eine starke Erweiterung, die die bestehenden Raumprobleme löst. All das könnte auch die Igstadter Bevölkerung über die betroffenen Eltern der Schulkinder hinaus beglücken, wenn nicht zunehmend das sichtbar würde, was viele, sehr viele im Dorf frühzeitig befürchtet hatten: Der Erweiterungsbau in seiner Massivität zerstört das denkmalgeschützte Areal erheblich, besonders den historischen Lenneplatz in seiner Struktur, Offenheit und Einbindung.
Weiter lesen...

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Bilder HGV

Kommunales

Link zum Bericht der Eröffnung der Sussanastraße

Ortsbeirat

Den Pressebericht von der Ortsbeiratssitzung vom 05.12.2017 findest Du hier.

Aus den Vereinen

HGV

Als der Krieg zu Ende war. Igstadt nach 1945 -
Chancen und Schwierigkeiten eines Neubeginns
Aufsätze, Biografien, Dokumente
136 Seiten, Bilderdruck, Hardcover Einband. Verkaufspreis 19,80€
Zum Inhalt

Erhältlich:
HGV-Stand bei dem Igstadter Adventsmarkt vor der Kirche am 01.12.2017 ab 16.00 Uhr
HGV-Adventstürchen in der Alten Schmiede, Bornstraße 4, am 08.12.2017 ab 17.00 Uhr
Ingrid Dahl, Am Wasserturm 24, Tel. 0611 – 50 96 93
Igstadter Kiosk, Hauptstraße 9
und über den Buchhandel:
Thorsten Reiß Verlag, Wiesbaden 2017,
ISBN 978-3-928085-74-8

HGV

Kirche
Jetzt wieder mit allen Kontaktadressen

Wheihnachten in der ev. Kirche

Heiligabend 24.12.2017
16:00 Uhr Familiengottesdiens
18:00 Uhr Christvesper mit Konfis
23:00 Uhr Christmette

1. Weihnachtsfeiertag 25.12.2017
10:30 Uhr Festgottesdienst mit Abendmahl

Ev. Kindertagesstätte in der Sanierungsphase!

Der Ausbau hat begonnen! Der alte, denkmalgeschützte Kindergarten bekommt ein neues Kleid!
Im Sommer 2018 soll alles für den Rückzug der Kinder bereit sein!
Alle freuen sich auf das tolle Haus. Wenn das Haus dadurch auch nicht größer, wird ist es eine ausgesprochene Verbesserung für alle.
Die Erzieherinnen stehen bereits mit den Kindern in der Planung für die Gestaltung der Räume und des Gartens.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Sport

HSG BIK Wiesbaden (10.12.2017)

Ergebnisse vom Wochenende von den Handballern von BIK.
Damen: BIK : SV Seulberg 20 : 23
Herren 1: BIK : SG Nied 28 : 25
Herren 2: BIK : TV Breckenheim III 22 : 28



Berichte der Vereine

OGV

Weihnachtsmarkt Büdingen

Unsere diesjährige Adventsfahrt führte uns ins östliche Rhein-Main-Gebiet mit kleinem Umweg durch den Vogelsberg mit teilweise schneebedeckten Straßen. Der einsetzende Schneefall und die Winterlandschaft stimmten uns bereits während der Busfahrt auf den „Büdinger Weihnachtszauber“ ein.
An einigen der vielen liebevoll geschmückten Ständen konnte man Köstlichkeiten mit Blick auf den festlichen Lichterglanz der Büdingen Türme und Fachwerkhäuser gemütlich genießen, oder beim Bummel über den Weihnachtsmarkt qualitätsvolles Kunsthandwerk bestaunen oder letztendlich auch erwerben. Den musikalischen Rahmen bot eine Blaskapelle mit bekannten Weihnachtsliedern.
Die gemeinsame Schlussrast war ein gutbürgerliches Essen in Flörsheim am Main und gegen 21.00 Uhr traten wir die Rückreise zum heimatlichen Wasserturm an.

SPD

SPD Igstadt ehrte langjährige Mitglieder und begrüßte ein neues Mitglied
Im Rahmen der jährlichen Weihnachtsfeier ehrte der SPD-Ortsverein Igstadt im Dezember 2017 langjährige Mitglieder: Stadtrat Helmut Nehrbaß für stolze 50 Jahre Zugehörigkeit zur Sozialdemokratischen Partei Deutschland, Ortsvorsteherin und Stadtverordnete Anita Hebenstreit für 40 Jahre und die Vorsitzende Birgit Neumann für 25 Jahre Mitgliedschaft.
Weiter lesen...

Alpenveilchenball des Obst- und Gartenbauvereins

Am vergangenen Samstag fand der gesellschaftliche Höhepunkt im Vereinsleben des Obst- und Gartenbauvereins in der Igstadter Pfarrscheune statt und über hundert Alpenveilchen schmückten die Bühne und die Tische. Wie seit Jahrzehnten ein schönes Bild und aus diesem Grunde wurde aus dem Familienabend der Alpenveilchenball und das bereits zum 10. Mal. Die Vereinsfrauen boten warme Speisen und später belegte Brötchen und Brezeln an und Frank Otto sorgte, wie in Jahren zuvor, mit flotter Unterhaltungsmusik für den musikalischen Rahmen.
Weiter lesen...

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Herbstabschlussübung der Jugendfeuerwehr

Vergangenen Freitag fand die Abschlussübung der Jugendfeuerwehr Igstadt statt. Gespannt traf sich die Jugendabteilung wie gewohnt um 16:30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Dort rüstete man sich aus und besetzte die Feuerwehrfahrzeuge. Danach ging es zum Bereitstellungsort am Friedhof. Gegen 16:45 Uhr wurde die Mannschaft zu einer Verpuffung auf einem Bauernhof gerufen. Mit Sondersignal trafen die Einsatzkräfte wenig später am Übungsobjekt ein.

Der Einsatzleiter ließ die Jugendlichen absitzen und ging zusammen mit dem Gruppenführer auf Erkundung. Rauch stieg aus einem Teil der Scheune auf und 2 Personen wurden als vermisst gemeldet. Nun da die Lage klar war musste alles sehr schnell gehen. Der Gruppenführer teilte den einzelnen Trupps ihre Aufgaben zu. Zwei Trupps rüsteten sich mit Atemschutz aus und gingen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Die Straße wurde abgesperrt und eine Wasserversorgung zum nächsten Unterflurhydranten hergestellt. Die Mädels und Jungs arbeiteten die Lage gekonnt ab, sodass nach kurzer Zeit die vermissten Personen dem Rettungsdienst übergeben und „Feuer aus“ gemeldet wurde. Anschließend besprach man den Übungsablauf, mit dem der Jugendfeuerwehrwart sehr zufrieden war.

Im Anschluss wurde gemeinsam abgebaut und die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht. Danach trafen sich alle Beteiligten im Feuerwehrgerätehaus. Hier wartete eine deftige Stärkung auf die Jugendlichen, welche sie sich auch wahrlich verdient hatten.

Besonderer Dank gilt der Familie Wink für das Übungsobjekt und Stefan Wex für die Verpflegung.

Bericht: Martin Schmidt

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.