Sie sind hier: Startseite

Alle Jahre wieder...

zum Download
zum Download

Herzlich Willkommen

Igstadt-Online.de ist eine Seite die über Termine, Aktivitäten und Berichte von Igstadter für Igstadter. Mittlerweile findet Ihr uns auch auf Facebook.

Ortsbeirat

Den Pressebericht von der Ortsbeiratssitzung vom 11.12.2018 findest Du hier.

Ortsbeirat Igstadt verliert in Sachen Bahnhof die Geduld mit der Bahn Von Barbara Yurtöven

Geschäftswelt

Metzgerei Diefenbach schließt nach 130 Jahren am 29.12.2018 ihr Geschäft.

Offener Brief

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein Blumenkübel der auf dem Bürgersteig steht und ordnungsgemäß mit Reflektoren ausgestattet ist steht nicht willkürlich an dieser Stelle. Es ist ein, von der städtischen Behörde genehmigter, Blumenkübel zur Sicherheit der Fußgänger und vor allem der Kinder.
Nachdem mehrfach Autofahrer völlig Rücksichtslos über den Gehweg fuhren ist uns nichts anderes übriggeblieben als zu reagieren bevor etwas Schlimmeres passiert.
Über mehrere Jahre hat es niemanden gestört, zumindest hat uns nie jemand angesprochen, doch jetzt wurde der Kübel innerhalb von vier Wochen zum zweiten Mal gestohlen.
Wir sehen das nicht mehr als Spaß an und haben den Vorgang bei der Polizei zur Anzeige gebracht.
Familie Kleber
Hauptstraße 22

Update zum Thema Kiosk

So wie Kimberly Back mitteilt gibt es einen neuen Pächter für das Igstadter Kiosk. Der neue Pächter soll ab dem 17.12. übernehmen.

Bäcker macht dicht und Igstader Kiosk sucht einen neuen Betreiber

Die Niedernhausener Bäckerei Debo schließt und natürlich ist dann auch die Filiale in Igstadt betroffen. Bis Ende des ersten Quartal 2019 soll das Unternehmen verkauft sein. Wann genau die Filiale in Igstadt geschlossen wird ist nicht bekannt auch ob überhaupt und dann, wer Nachfolger wird ist auch nicht bekannt.
Nachdem letzter Woche die Betreiberin des Igstadter Kiosks Kimberly Back letze Woche mitteilte, dass sie aus Gesundheitsgründen am 15. Dezember aufhöre und es schon einen Nachfolger gibt, hat sich die Sache mit dem Nachfolger zerschlagen. Mal schauen, wie es weiter geht.

Keine Silvesterparty des Turnvereins

Aufgrund der geringen Anmeldungen, hat sich der TV-I entschieden kein Silvester in der Turnhalle zu feiern.

ev. Kirche

„Kirche im Dorf – Kultur ganz nah“ organisiert in Igstadt Kulturangebot - Bericht im Wiesbadener Tagblatt vom 24.11.2018

HSG BIK Wiesbaden (09.12.2018)

Ergebnisse der Igstadter Handballer
Herren I : TG Sachsenhausen : BIK 26 : 26
Damen: SV Seulberg II : BIK 18 : 24
Herren BIK 2: TG Eltville II : BIK II 27 : 17


Gratulation zu Josef Zeitlers 96. Geburtstag

Foto: Josef "Bepp" Zeitler (2. v.lks.), Werner Sternberger und Ingrid Dahl vom Heimat- und Geschichtsverein und Helmut Nehrbaß (r.)

Gut gelaunt, geistig fit und gesundheitlich stabil konnte Josef Zeitler,
der von Freunden und Bekannten liebevoll Bepp genannt wird, an
seinem 96. Geburtstag in seinem Haus in der Hinterbergstraße Gratulanten
empfangen. Stadtrat Helmut Nehrbaß, der seit Jahren "Stammgast" an
Zeitlers Geburtstag ist, ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen,
dem Jubilar persönlich seine Glückwünsche zu überbringen.
Bepp Zeitler, der inzwischen seit 72 Jahren der SPD angehört, stammt
ursprünglich aus dem Egerland und kam nach mehrjährigem Einsatz im
2. Weltkrieg 1946 nach Igstadt. Bis zu seinem Renteneintritt 1985 leitete
er als Direktor die Wiesbadener AOK und setzte sich u.a. mit Nachdruck
für Mütterkuren und Kuren für Kinder ein. Bis heute liegt ihm soziale
Gerechtigkeit besonders am Herzen und er versteht sich als ein politisch
und gesellschaftlich engagierter Mitbürger. Für die nächste Etappe auf dem
Weg zur 100 ist Bepp Zeitler beste Gesundheit und alles Gute zu wünschen.

Jahresabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Igstadt wurde bei Ihrer Jahresabschlussübung in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen gestellt. Enge Zufahrten, enge Wege und versperrte Räume simulierten authentisch die Gegebenheiten des alten Ortskernes von Igstadt.
Als besonderes Übungsobjekt konnte in diesem Jahr die gewachsene Hofreite der Igstadter Kirchengemeinde gewonnen werden. Über die flächendeckend eingeführten Funkmeldeempfänger (Piepser) wurden alle aktiven Kameraden zu einem Probealarm alarmiert. Natürlich wusste außer dem Organisator Mathias Vetter keiner etwas von der vorbereiteten Übung, sollte diese doch Einsatz- und Realitätsnah stattfinden.
Weiter lesen...

Besondere Unterrichtsstunde bei der Freiwilligen Feuerwehr

Am Freitag der 2. November stand für die vierte Klasse der Peter-Rosegger-Schule ein besonderer Unterricht auf dem Stundenplan. Gemeinsam mit ihrem Lehrer besuchten sie am Vormittag das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Igstadt. In knapp 3 Stunden wurde den Kindern die Gefahren des Feuers aufgezeigt und wie man sich im Brandfall richtig zu verhalten hat.

Am Anfang der Unterrichtsstunde erzählten die Kinder über ihre bisherigen Erlebnisse mit der Feuerwehr und was sie denn denken, welche Aufgaben sie zu bewältigen hat. Anschließend wurde ihnen mit Hilfe von kleinen Experimenten anschaulich erklärt, welche Materialien sich leicht entzünden können, welche nicht und wo denn der Unterschied zwischen einem „nützlichen“ Feuer und einem „bösen“ Feuer liegt.

Weiter lesen und noch mehr Bilder...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren